Allgemeine Information

Akku betriebene Rohrmotoren
 
Die besonders geräuscharmen Elektromotoren mit wieder aufladbaren Lithium-Ionen-Akkus sind sowohl im Rollo als auch in der Jalousie (ERSDC-Motoren) verdeckt eingebaut. Da der Rohrmotor durch den Akku mit Strom versorgt wird, ist kein gesonderter Stromnetzanschluss (230 V) für die Stromversorgung erforderlich. Dies ermöglicht die Montage an jeder beliebigen Stelle des Raumes und erspart die Verlegung von Elektroleitungen sowie den Einsatz von qualifizierten Fachkräften für den Anschluss und die Montage (8 V bis 12 V Kleinspannung).
 
Die akkubetriebenen Rohrmotoren mit 35 mm Rohrdurchmesser finden daher besonders bei der Gebäudesanierung und -renovierung Anwendung. Die 10 Nm starken Motoren der HRSDC-Serie eignen sich hervorragend für den Betrieb von Rollläden kleiner und mittelgroßer Fenster oder auch Balkontüren.
Die akkubetriebenen Rohrmotoren mit 35 mm Rohrdurchmesser finden daher besonders bei der Gebäudesanierung und -renovierung Anwendung.  Die 13 Nm starken Motoren der HRSDC-Serie  eignen sich hervorragend für den Betrieb von Rollläden kleiner und mittelgroßer Fenster oder auch Balkontüren.
 
Die Akkulaufzeit beträgt Dank des niedrigen Energieverbrauchs, in Abhängigkeit von der Anzahl der Zyklen und des Behanggewichtes, zwischen 3 und 6 Monaten. Die vollständige Aufladung des Akkus erfolgt innerhalb weniger Stunden. Ein gesonderter Ausbau des Akkus ist dafür nicht erforderlich da sich am Kopf des Rohrmotors ein USB Ladestecker bzw. ein Ladekabel mit Steckverbindung befindet.

Die Akkus müssen auch nicht ausgebaut werden, Dank der hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus, die dem Ihres Smartphones ähnlich sind. Während ein Smartphone fast täglich aufgeladen wird und damit innerhalb von 2 Jahren rund 700 Ladezyklen hat - ohne größere qualitative Einbußen - würde ein monatliches Aufladen Ihres Akkumotors bereits 700 Monate oder 58 Jahre ergeben. Es ist also offensichtlich, dass die Akkulebenszeit selbst kein Problem mehr ist. Die steigende Nachfrage nach akkubetriebenen Handwerkzeugen dokumentiert dies ebenfalls.

In Kürze:
  • Keine Verlegung von Stromleitungen
  • Kostengünstige Kofortlösung für elektrisches Hochziehen und Herablassen von Kunststoff-, Alu- und Holzrollläden sowie Rollos und Jalousien
  • Verschieden starke Akku-Rohrmotoren von 0,3 Nm bis 13 Nm
  • Geringer Stromverbrauch und optionales, umweltfreundliches Laden durch Solarenergie
  • Langlebige Lithium-Ionen-Akkus, die Dank der seltenen Ladevorgägnge die Motoren viele Jahre störungsfrei und ohne Leistungsverlust betreiben